Richtig messen

fensterbemassung57c91bdc18f15

Richtig messen ist kinderleicht

Es ist wirklich ganz einfach, dass richtige Maß zu ermitteln. In der Regel messen Sie das lichte Rahmenmaß und addieren einen Zuschlag von +30mm, damit sie die richtigen Bestellmaße erhalten. Im Anschluss ermitteln Sie das Falzmaß inkl. Gummidichtung. Bei einer weichen Dichtung geben Sie bitte 1-2mm weniger an. Die Vorgehensweise verdeutlicht Ihnen die Illustration.

Bitte geben Sie bei der Bestellung keine lichten Maße sondern ausschließlich Endmaße an. Beachten Sie auch die Hinweise unten.

Allgemeine Besonderheiten

kunst3

Achtung Wetterschenkel

Sollte ein Wetterschenkel vorhanden sein, so darf er nicht über die Blendrahmenaußenkante stehen, da er beim Einbau stört.

Lösung: Falls möglich den Wetterschenkel bauseitig demontieren. 

kunst4

Achtung Rolladen

TEOFIX benötigt mindestens 16 mm Abstand zwischen dem Fensterblendrahmen und der Rolladenführungsschiene.

Vergewissern Sie sich vor der Montage, dass ausreichend Platz vorhanden ist, um beim Einbau das TEOFIX Element vollständig nach außen zu führen. 

 TEOFIX 15mm umlaufend notwendig

Achtung seitliche Auflage

Bitte prüfen Sie, ob Sie am Fenster rundum mindestens 15mm Auflagefläche für den Rahmen haben bevor Sie pauschal +30mm hinzurechnen. Wenn weniger Platz zur Verfügung steht dann einfach den Zuschlag entsprechend anpassen. Bei weniger als 10mm pro Seite kontaktieren Sie bitte vorher unseren Kundendienst. Wir prüfen dann gern individuell ob unsere Rahmen bei Ihnen passen würden.

 

Für mehr Detailinformation zu den verschiedenen Fensterarten, Kunststoff-, Holz- und Aluminiumfenster, laden Sie sich die PDF-Datei im unteren Bereich herunter. Dort werden alle jeweiligen Besonderheiten ausführlich dargestellt.

Aufmaßblätter und Besonderheiten

PDF - Holzfenster PDF - Kunststofffenster PDF - Aluminiumfenster

Zuletzt angesehen
Vorkasse Rechnung Paypal Mastercard Lastschrift Visa UPS DPD